TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

01.07.2012 - Es ist vollbracht - wir haben einen neuen Champion!

 

Letzten Sonntag starteten wir bei der CAC Schau der OG Münster und auch wenn ein Blick auf die Wetterkarte Deutschlands nicht viel Gutes verhieß, startete ich optimistisch mit meinen beiden kleinen Amerikanern und dem Paten im Handgepäck.

Vor Ort angekommen hieß es erstmal sichten, sortieren, auspacken und den Paten kurz bespaßen. Wir waren gut in der Zeit, auch was das Wetter angeht, denn kaum war alles getan und wir hätten uns bei Kaffee und Schnittchen entspannen können, ging es los. Mit dem Regenschauer. Dachte ich.

Nach einer kurzen Pause beschloss der Regenschauer, ein Wolkenbruch zu werden und der Himmel öffnete die Schleusen und es goss, was nur ging. Wir waren die vorletzte Rasse und bis zu unserem Start war wirklich alles nass und ich hatte Zeit genug zu planen, wie das strategische Vorgehen nun sein würde.

Also Box genommen, an das Zelt einer netten polnischen Ausstellerfamilie gequetscht, Hunde dort rein, Handtuch bei mir um den Hals und Schirm über uns alle. Dass es nicht un-nass abgehen würde, war klar.

Nachdem eine tropfnasse Bettina mit einem V2 bei mir unter dem Schirm landete und sich netterweise als Handtuchhalter anbot, ging es für mich und Domino in den Ring. Meine Einschätzung, der kleine Diddel würde keine Lust auf Regen haben und auch die Richterin, die im Regenmantel mit Hut vor uns stand, nicht mögen, war gänzlich falsch. Selten lief er so wie ein Uhrwerk, er stand auf dem Tisch wie eine 1 +, wankte nicht und wackelte nicht. So landeten wir - tropfnass, aber glücklich, auf Platz 1 der Offenen Rüdenklasse und ließen dabei auch Rüden hinter uns, die sich mit diversen Ausstellungserfolgen und Titeln schmücken durften.

Statt Abtrocknen ging es nun in einer weiteren Runde um das CAC des KfT, das eine, das uns noch fehlte. Und nach weiteren Runden im Ring gratulierte uns die Richterin zum CAC und übergab die Schleife mit den Worten, dass er einfach der Hund sei, der sich heute bei dem Wetter so gut wie keiner präsentiert hatte.

Super Diddel Dee - bester Rüde und die Voraussetzungen zum KfT Champion somit erfüllt!!!

Der Hamster zeigte sich bei den Jugendhündinnen genauso unbeeindruckt von Regen und Regenhüten und grinste die Richterin an, die meinte, welch eintzückender Kopf diese Hündin da ziere. Auch hier ein Stack auf dem Tisch ohne Murren und Knurren - ich war (und bin) wirklich stolz auf meine kleine Zecke, die mit 14 Monaten so sicher und selbstbewusst und wie ein alter Hase steht. Nach wieder einigen nassen Runden reichte es für uns zu einem V2 mit Reserve Anwartschaften, knapp war es, nach vorne wie nach hinten, so war ich zufrieden.

Das BOB verfehlten Domino und ich dann glaube ich sehr knapp, aber der kleinen feinen Hündin und ihrer netten Ausstellerin war es mehr als zu gönnen, an diesem Tag nach der Regenschlacht mit dem BOB aus der offenen Klasse Hündinnen nach Hause fahren zu dürfen :o)

So ist es nun vollbracht: DiddelWiddelDee hat seinen KfT Ch in der Tasche und ist nach Bowie nun der 2. Hund, der hier mit mir einen Ausstellungstitel sein eigen nennen darf :o)

So ganz werden wir uns aber nicht zur Ruhe setzen, vielleicht geht ja noch was mehr ;o)


 
 
 

provided by ComMania