TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

17.04.2013 - Die ersten Ergebnisse aus den USA liegen vor...

 

Nach der AHT in England Ende 2012 einen Test für "Late Onset Ataxia" auf den Markt brachte, kam kurze Zeit später in den USA ein weiterer Gentest heraus, der sich ebenfalls mit dem Thema der Spätform der Ataxie befasste.

Die ersten Ergebnisse doppelt getesteter Hunde sorgten für Aufregung, da sie Abweichungen zeigten. Clear auf LOA beim AHT war nicht = clear bei der UoM (University of Missouri) in den USA in Bezug auf SCA (Spinecerebellare Ataxie).

Eigentlich dachten alle, man habe den Test doppelt "erfunden" und teste nun auf die identische Erkrankung, die verschiedenen Bezeichnungen dienten nur der besseren Unterscheidung.

Nachdem die Institute aber ihre Ergebnisse und Proben ausgetauscht hatten, stand schnell fest: es sind 2 verschiedene Erkrankungen und somit hat jeder Test auch seine Rechtfertigung.

Also auf ein Neues und - nun schon mit mehr Routine - wieder Probenmaterial in die USA geschickt.

Nach einigen Wochen Wartezeit liegen uns nun die ersten beiden Testergebnisse aus den USA vor.

Panther Creek Domino Effect ist SCA clear.

Tricksters Eternity ist SCA clear.

Somit sind diese 2 Hunde bei allen 3 Gentests als "clear" getestet worden - PLL (Primäre Linsenluxation), LOA (Late Onset Ataxia) und SCA (Spirocerebelläre Ataxie) - und somit ist auch unser G-Wurf aufgrund freier Eltern PLL, LOA und SCA clear.

Nun warten wir noch auf die restlichen Ergebnisse unserer Hunde, wir hoffen, dass es hier so gut weitergeht, wie es angefangen hat. Und freuen uns schon mal über die 2, die auf jeden Fall "clears" sind :o)

 
 
 

provided by ComMania