TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

10.07.2013 - CAC Schau in Heppenheim

 

Letzten Samstag ging es los, eine kleine Ausstellung der KfT OG Hessen-Süd, ganz in der Nähe, mutierte zu einem Familientreffen.

Es war Hummi´s erste Ausstellung in der Jugendklasse, ein wenig angespannt war ich schon, Jugend, da gehts um was, Jüngstenklasse ist ja nur ein lockeres Aufwärmen für den Ernstfall.

Die Sonne schien, es versprach heiß zu werden, also Sonnenschirm mit in das Auto und los ging es.

Felix, Gizmo, Hummel und Tick waren gemeldet, gut verteilt über die Klassen, und einige andere bekannte Gesichter hatten sich auch angekündigt.

Um es kurz zu machen: es lief hervorragend.

Felix und Frauchen Doro waren bei ihrem allerersten Start überhaupt etwas beeindruckt und ein GPS im Ring hätte sicherlich gut getan, aber sie machten ihre Sache gut, Felix stand brav auf dem Tisch und beendete die Klasse mit einem "sehr gut".

Danach war Gizmo am Start und der wiederum lief wie ein alter Hase. Ich glaube, er hätte das ohne Kerstin genauso gut und routiniert abgespult und das wurde mit einem V1 in der Zwischenklasse belohnt.

Die Jugendklasse Hündinnen war mit 2 weiteren Damen außer Hummel besetzt, da die Richterin schnell war, mussten wir nicht lange schmoren und - zu meiner Freude und Überraschung - bekam Hummel ihr V1 mit allen Anwartschaften und Tick im Anschluss auch.

Martina sei dank standen also Hummel und Tick gemeinsam mit Gizmo und Lancelot, dem Sieger der Jugendrüdenklasse, um das BOB im Ring. Ich hatte einen Tipp und einen Favoriten, umso mehr freute es mich, dass die Dänin für die Endausscheidung Gizmo und Hummel gemeinsam laufen ließ und nebeneinander auf den Tisch stellte. Das hatte ich vorher noch nie erlebt, aber die beiden standen nebeneinander wie aus Stein gemeißelt, nicht mal geschäkert wurde :o)

Ich glaube, es war ein Hauch, der Gizzi und Kerstin zum Sieg führte, aber ich kann den beiden das gut verzeihen, denn so blieb das Best of Breed an diesem Tag in der Familie *strahl*

Mein Versuch, Hummel und Felix in der Paarklasse zu zeigen, wurde mit einem Pokal für das interessanteste Handling belohnt, dass man sich hier vorstellen kann - und wir sollen nochmal üben gehen - egal, es war lustig, wir hatten die Brüller der Zuschauer auf unserer Seite.

Und little Anni und little Tiggl, ja, die liefen wie auf Schienen und kamen mit vollen Händen aus dem Ring heraus.

Den Tag ließen wir dann auf dem Krämerhof bei Mira ausklingen um uns anzuschauen, was uns dort beim Seminar am nächsten Tag mit Michi Brandstätter wohl so erwarten würde :o)))

 
 
 

provided by ComMania