TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

23.11.2013 - Aufregungen...

 

Man kann rückblickend sagen, dass in den letzten Wochen nicht alles ganz rund läuft im Haus der hessischen Russells.

Erst hatte Mimi eine Hornhautverletzung, dann mussten wir feststellen, dass Hilde leider keine Welpen bekommen wird und 2 Wochen später sitzen wir in der Klinik und man möchte eben diese in einer eiligen Operation kastrieren. Diganose: Pyometra, also eine eitrige Entzündung der Gebärmutter. Nicht das, was man hören möchte, wenn man selbst mit Fieber im Bett liegt.

Da ich zu Narkosen und Operationen ein gespaltenes Verhältnis habe und mich darauf mental vorbereiten muss, ging es auf zum Spezialisten nach Wiesbaden, um eine zweite Meinung einzuholen. Nach Sichtung der Ultraschallbilder der Klinik, eines Kontroll-Blutbildes und diverser eigener Ultraschall-Aufnahmen hieß es: nach aktueller Einschätzung alles so, wie es eben in diesem Stadium des Zyklus sein sollte. Sicherheitshalber bekam Hilde ein Antibiotikum für die nächsten Tage und ich einen Kontrolltermin in der nächsten Woche.

Diesen haben wir nun hinter uns gebracht, der Rotkopf und ich, und einen Arzt hätte ich nicht gebraucht um festzustellen, dass sie nach der Durchhängphase der vorherigen Woche wieder ganz die Alte ist. Statt eines kastrierten Patienten mit OP-Body habe ich also meine gutgelaunte Hilde hier sitzen, die wieder alles fest in ihren Pfoten hält und durch die Gegend ballert.

Für dieses Jahr reicht es langsam wirklich, ich hoffe, es werden nun einige ruhige Wochen bis Weihnachten und das Jahr 2014 wird definitiv besser als das, was 2013 so hergibt. Gesundheit ist nun mal mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen.

In diesem Sinne: bleiben Sie gesund :)

 
 
 

provided by ComMania