TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

14.04.2014 - Die letzten Wochen 2...

 

Ja, neben dem schönen Teil gab es noch den anderen, den, der eigentlich typischer für die Terrier ist: rumfetzen, Spaß haben, flitzen, wetzen, rennen, spielen, Gas geben - Terrierleben halt.

Wir hatten die Gelegenheit, bei Silas Boogk an einem 3-tägigen Seminar teilzunehmen.

Tag 1 war der wilden Hummel gewidmet, die beim Junghundtraining mitmachen konnte. Wie immer war es so, dass der Streberhund ziemlich sehr schnell verstand, was er sollte, worum es ging und in der Ausführung in Teilen auch Frauchen überlegen war. Silas befand sie für "voll lustig", ob das nur gut ist, weiß ich nicht, aber wir hatten Spaß und sie hat mich trotz der mehrmonatigen Pause nicht blamiert. Nun geht es weiter im Programm und wir haben nicht nur die BH, sondern auch das Agi im Visier. Nein, sie wird definitiv kein Hund, der nur Stehen kann, das wäre ihr eh zu doof auf Dauer.

Die 2 Folgetage beim Seminar habe ich mir mit Party und Mimi teilen wollen. Da Mimi akut in der Phase des "Kinderkriegens" war - zumindest gefühlt - habe ich sie kurzerhand herausgenommen (ihr war nicht nach Rennen) und Party lief durch. Den Slalom hatten wir ja wenige Tage zuvor fertig gestellt, so dass es fluppte. Und - sie war einfach nur genial. Es macht so einen Riesenspaß mit ihr, das kann ich keinem beschreiben. Sie rennt eindeutig schneller als ich und wenn sie vergisst nach mir zu schauen, ja, dann semmeln wir in ein gepflegtes Dis hinein. Aber was soll´s :o)

Wir haben noch ein paar Trainingstage eingeschoben, u.a. mit Robin, der glaube ich mit Party sehr zufrieden ist, mit mir geht´s halt so, auch das Training mit Olli war cool und mal was anderes, wir sind also gut gerüstet für den ersten Start, der nun am Karfreitag bei Agi statt Fisch erfolgen wird. Mit von der Partie auch Joey, ebenfalls das erste Mal. Ganz schön viele Gremlins unterwegs ;o)

Ich freu mich drauf.

 
 
 

provided by ComMania