TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

01.06.2014 - Und schon ist es Juni

 

und wir blicken zurück auf einen unspektakulären Mai, ein braver Monat, ohne Höhen und Tiefen.

Party und ich raufen uns im Agility immer besser zusammen, unsere DIS Quote in den A-Läufen ist konstant hoch, aber dafür sind es schöne Dis, ich kann sie halt leider manchmal nicht aufhalten, wenn der Flitzer rennt und vor sich eine Kontaktzone sieht, dann ist sie weg. Macht aber nichts. Sie hat Spaß, was mich freut und ich glaube sagen zu können, dass es einige Menschen gibt, die uns 2 wirklich gern beim Laufen zuschauen. Ich bin also guter Dinge, auch nach einer sehr positiven Manöverkritik mit Thomas Behrendt beim Agi Workshop, dass wir unser Ziel für dieses Jahr erreichen können. Dabei bemühe ich mich, auch mit Mimi ordentlich zu laufen, meist ist es besonders schön, sobald wir ein Dis haben, was nur zeigt, dass der Mensch unter Anspannung doch anders führt und Mimi ein Hund ist, der das genau mitbekommt - und dem es nicht ganz egal ist. Jedenfalls nutzen wir die Zeit, in der der Pate "Rücken" hat und lieber bei Herrchen ausschläft als mit Frauchen durch die Gegend zu touren.

Ausstellen waren wir auch, für Tick hieß es knapp vorbei am KfT CH ist auch daneben und Hummi musste sich mit einem SG in die Ecke stellen. Auch gut. Dafür absolvierte Gotschi eine ordentliche Leistung und kam mit seinem 2. V1 nach Hause, die Zuchtzulassung für den Sommer rückt langsam näher.

Nachdem Fellini´s Nachwuchs im Hause Wolfsklamm außerordentlich gelungen ist, was Frauchen Gesche´s Ansprüche auch nicht nach unten brachte, zog Calimero direkt ohne Umwege bei Frauchen ein - gehe nicht über Los, sondern hol Dir den 6er im Lotto gleich. So verstärkt er also das Rudel und wir drücken fest die Daumen, dass der kleine Nachwuchs sich so gut weiterentwickelt wie bisher und wir in einigen Jahren den kleinen Enkel von Hilde und Dee und natürlich Urenkel von Bowie bei uns einsetzen können :o)))

Fellini macht in der Zwischenzeit in Österreich nicht nur die Trails mit Onkel Ernesto unsicher, sondern hat auch noch seine Begleithundprüfung bestanden und den ersten Agi-Lauf mit einem Nuller heimgebracht. Gut gemacht - braver Kerl und fleißiges Frauchen. Wir sind stolz auf den Nachwuchs.

In der Zwischenzeit - während wir auf die Läufigkeit des amerikanischen Bonsai Shredder Hamsters warten - beginnt neben dem ganzen Freizeit-Agi-Stress noch die BH-Vorbereitung für die SchummelHummel und den DiddelDee. Ziel für 2014: alle Hunde hier feiern Weihnachten mit BH in der Taschen ;)

 
 
 

provided by ComMania