TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

11.05.2015 - Ziel 4/2015 erreicht

 

Ja, nach dem gestrigen Besuch auf der Europasieger Ausstellung in Dortmund kann ich auch darunter einen Haken setzen.

Hummel hat die Bedingungen für den Deutschen Champion des VDH mit ihrem gestrigen Vorzüglich 2 erfüllt und darf somit nach Beantragung beide deutschen Championtitel führen. Ein gutes Gefühl, sie ist der erste Tricksters-Hund, der das geschafft hat, bislang hat ja nur die "Ami-Fraktion" die Titel vollbracht.

Mit der Begleithundprüfung sind somit die Pflichtaufgaben abgehandelt und wir trainieren für unseren ersten Start beim Agility, der im Sommer diesen Jahres angepeilt sein wird. Ich bin nur noch auf der Suche nach Profihandlern, die mir Hunde abnehmen, da man leider in Deutschland ja nur mit max. 2 Hunden an einem Turnier starten darf.

:o)

Jamie lief gestern bei ihrer 2. Ausstellung noch einmal in der Jüngstenklasse, wie schon Hummel vor 2 Jahren eine große Nummer für die ersten Schritte im Show Ring. Das Laufen an der Leine ist noch optimierungsfähig, da können wir im Berufsjargon "noch Potentiale heben", aber sie steht auf dem Tisch und auch unten wie ein alter Ausstellungshase und als hätte sie nichts anderes gemacht. Der kleine Affe mit dem sonnigen Gemüt und der breiten Grinse hat sich gestern angesichts der Kulisse von lautem Lärm, intensiven Gerüchen, Hunden verschiedenster Größen und Rassen als sicher, souverän, freundlich und stressresistent gezeigt und auch die vielen PS, die sie unter der Haube hat, erst daheim am kaputten Basketball (der danach noch viel kaputter war) entladen. Braver Affe, Königin der Ausbrecher ;o)

CT ging in der Championklasse an den Start, allerdings waren die Voraussetzungen nicht ganz so optimal, da er eindeutig weder Ausstellen noch mich oder Frauchen Nadja im Kopf hatte, sondern permanent witternd auf der Suche nach all seinen "Girls" war. Die Brigade läufiger Damen, die in der Ecke gestapelt seiner Meinung nach nur auf ihn wartete, war in der Dosierung wohl etwas too much für den werten Herrn, er und Spike gäben in der Verfassung eine traumhafte Koppelklasse ab. Insofern gab es zwar ein V1 und VDH, aber in der Runde um das CACIB standen wir verdient (wenn es so etwas gibt) hinten. Schade, ärgerlich, aber er hat seine Fleischwurstanteile trotzdem bekommen und verdient, er kann ja nix für die Hormone, die in ihm Samba tanzten :o)

Ein netter Tag in netter Runde, ganz viele nette Hunde, sehr angenehm, wenn es ruhig und friedlich, auch unter Terriern, die sich nicht kennen, abgeht. Sie sind doch besser als ihr Ruf.

Jetzt machen wir erstmal ein Päuschen, bis zur Jugendklasse hat das Affenkind noch einige Zeit und wir üben ordentlich Laufen auf den Brettern, die für so manchen die Welt bedeuten.... *zwinker*

 
 
 

provided by ComMania