TRICKSTERS - PARSON & JACK RUSSELL TERRIER

 
 
 
 

Zurück

28.01.2016 - Doglive Münster 2016

 

Der Jahresauftakt hatte es in sich, ist die Doglive in Münster zwar keine riesige Veranstaltung, aber es kommt doch einiges zusammen. Also ging es Freitags nach Münster, wo uns eine kuschelige Ferienwohnung mit netter Vermieterin erwartete.

Samstag und Sonntag stand dann ein voller Plan auf dem Programm. Je 2 Hunde liefen beim Agility-Turnier in der einen Halle, 2 andere hatte ich bei der jeweiligen Rassehundeausstellung gemeldet.

Samstag ging es gut los, der Parcour hatte es in sich und mit Mimi als Startnummer 3 liefen wir in einem chaotischen A-Lauf am Ende auf Platz 2 von 39 small Hunden - nicht schön, aber seltsam war der Lauf, aber danach fragt ja keiner mehr. Party hatte ein Dis, sie hat doch Probleme in Hallen mit der Akustik, was auch immer sie "hört" oder wahrnimmt, es lenkt sie ab und sie läuft mit ca. 50 % der Geschwindigkeiten, die sie im Training zeigt. Immerhin kam sie aber im Jumping durch, Slalomfehler, aber gut, auch mal wieder ohne Dis heimzulaufen. So hatte jeder Hund 1 Lauf im Ziel, keine Kombi, die mir mit Mimi noch für die WM Qualis fehlte, seufz, es sollte halt nicht sein

Bei der Ausstellung, die ich noch zwischen A-Lauf und Jumping abwickelte, ging es auch nach Plan. Hummel kam aus der Champion Klasse mit V1 heraus, Jamie aus der Zwischenklasse ebenfalls, so dass meine beiden Girls um das CAC liefen. Das ging aufgrund der besseren Präsentation und dem guten Fellzustand an Hummel, die also beste Hündin wurde, für Jamie blieb das Reserve CAC. Gut gemacht :o)

Sonntag, naja, kürzen wir es ab. Ich habe exzessiv geshoppt und ganz viel Dörrfleisch eingekauft. Ansonsten gab es 4x Dis beim Agi, Hummel wurde wieder beste Hündin und holte das CAC, Jamie gewann zwar ihre Klasse, aber erhielt ein SG1. Der Richterbericht war sehr begeistert, allerdings störte den Richter, für mich durchaus nachvollziehbar, dass das Fell noch nicht wieder voll da war, zu spät getrimmt, so ist das mit den Weibern und den Hormonen ;o)

Nett war es trotzdem, Spaß hat es gemacht und wir haben nicht nur Claudia und Jogi gesehen, sondern auch Gesche und Olli Bolli alias Siri und natürlich Carli, den Enkel von Hildi und Diddeldee.

Fazit: Münster ist eine Reise wert, wir müssen uns mehr konzentrieren, shoppen macht Spaß und nette Leute gibt es (fast) überall.

 
 
 

provided by ComMania